TransitionTownLogo

Was bisher geschah

  • 2017
    • 24.01.17 18:30 - 20:30: Runder Tisch Murg - Einladung zu einem Runden Tisch an alle, die sich in der Gemeinde um das Wohl älterer, hilfsbedürftiger und kranker Mitbürger bemühen oder dies tun möchten. (Flyer anzeigen)
    • 28.01.17 19:30 - 21:30: Tomorrow - Die Welt ist voller Lösungen: Film im Gloria-Theater, Bad Säckingen - Umwelt-Doku, in der die Macher durch zehn Länder reisen und mit Organisationen und Wissenschaftlern über Problemlösungen in Sachen Klimaschutz, Energie- und Landwirtschaft sprechen.
    • 02.02.17 19:30 - 02.02.16 22:00: Gesamtgruppentreffen
    • 09.02.17 20:00 - 22:00: Vortrag: In den Slums von Chittagong -

      In den Slums von Chittagong Sechs Wochen als German Doctor in Bangladesch Die Initiative „Murg im Wandel“ und Faire Eine Welt e.V. Murg laden Sie herzlich am Donnerstag, den 9. Februar 2017 um 20.00 Uhr zu einem Vortrag mit Herrn Dr. Arndt Dohmen ins Magnushaus in Murg ein. Nicht erst seit seinem Ruhestand engagiert sich Dr. Dohmen als Arzt ehrenamtlich mit Hilfseinsätzen unter den Ärmsten der Armen. Mitte November 2016 kehrte er von einem sechswöchigen Einsatz in der zweitgrößten Millionenstadt Chittagong in Bangladesch zurück, wo er im Rahmen der Organisation „german doctors“ in einer medizinischen Ambulanz am Rande der Slums arbeitete. Arndt Dohmen wohnt in Murg-Hänner. 2004 übernahm er die Leitung der Hochrheinklinik in Bad Säckingen und ab 2011 leitete er das Gefäßzentrum der Universität Freiburg. Nachdenklich und mit gemischten Gefühlen berichtet Dr. Dohmen über seine jüngsten Erfahrungen in einem der ärmsten Länder der Welt.

      (Flyer anzeigen)
    • 06.03.17 19:30 - 21:00: Murg im Wandel bei Wohnvision Waldshut -

      WohnVisionAmHochrhein e.V. lädt herzlich ein:

      „Weniger Materialismus, mehr Lebensqualität: Die Bürgerinitiative „Murg im Wandel“ versucht, ihre Gemeinde ökologischer und noch lebenswerter zu machen“, mit „kleinen Schritten, die jeder mitgehen kann“ – so beschreibt die Presse die Initiative 2013, ein Jahr nach ihrer Gründung.

      Ende 2016 meldet dann die Badische Zeitung: „Erneut Preis für Murg im Wandel … Nach den Ehrungen durch Sun 21 im Sommer 2015 und die Werkstatt N des Nachhaltigkeitsrats im Januar 2016 wird die Initiative Murg im Wandel erneut ausgezeichnet: Die Murger wurden für den Zeitzeichen-Preis des Netzwerk-21-Kongresses 2016 in der Kategorie Initiativen nominiert.“

      Kurzvortrag mit anschließender Gesprächsrunde

      www.wohnvisionhochrhein.de

      (Flyer anzeigen)
    • 30.03.17 20:00: Zukunftsgespräch -

      „Großes“ Murger Zukunftsgespräch mit Prof. Klaus Töpfer, u.a. ehem. Bundesumwelt- Minister, Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP) und Unter-Generalsekretär der Vereinten Nationen. Mehr Infos im Februar

      (Flyer anzeigen)
    • 08.05.17 19:00 - 21:00: Organisierte Nachbarschaftshilfe in Murg -

      Der demographische Wandel stellt viele Orte vor neue Herausforderungen. Wie können ältere, kranke, hilfesu-chende Menschen in den Orten unterstützt werden, wie ihre Selbständigkeit möglichst lange erhalten werden? Wie kann ihnen ein Verbleiben in vertrauter Umgebung ermöglicht werden? Wie können Gemeinden auch für junge Familien attraktiv bleiben und familienfreundliche und flexible Arbeitsmöglichkeiten für Frauen geschaffen werden? Auf diese und weitere Fragen bietet das Zu-kunftsmodell „Hilfe von Haus zu Haus“ Lösungsansätze. Ziel ist es, Netzwerke aufzubauen, die Lebensqualität zu verbessern, Frauen eine berufliche Orientierung sowie wohnortnahe Arbeitsmöglichkeiten zu bieten.

      (Flyer anzeigen)
    • 11.05.17 19:30 - 21:00: Unsere Lebens-Mittel -

      Wir laden Sie ein, an diesem Murger Zukunftsgespräch drei miteinander zusammenhängende Aspekte dieses Themas anzuschauen.

      Regionale biologische Landwirtschaft
      Wie kann Nahrung ökologisch und sozial produziert werden? Der Referent berichtet von unterschiedlichen Ansätzen von Biolandwirten und den eigenen Erfahrungen auf seinem Hof. Er schildert seine Vision eines guten Verständnisses und Zusammenwirkens von Produzenten und Verbrauchern. Markus Uhlenbrock-Ehnes, „Bio im Landkreis Waldshut“. Eulenhof, Dogern

      Verschwendung von Essen, Foodsharing und fairTeilen
      Jährlich werden rund 1,3 Milliarden Tonnen Essen weggeschmissen, während weltweit über 800 Millionen Menschen hungern. Foodsharing zeigt Möglichkeiten, wie wir das ändern können und alle dabei gewinnen. Wie das in Basel funktioniert, welche Möglichkeiten des bedingungslosen fairteilens es gibt es und welche befriedigenden Erfahrungen sie dabei machen, erzählen Elisa Berlin und Sebastian Freyse, Foodsharing Basel

      Der ökologische Fussabdruck unserer Nahrung. Eine Weiterbildung (auch) für den Gaumen
      Unsere Ernährung ist für einen guten Teil der Umweltbelastung verantwortlich. Was wir essen, wie und wo es produziert wurde und auf welchem Weg es zu uns gelangt, ist dabei ausschlaggebend. Werden diese Hintergründe vom Ökozentrum präsentiert und von Nathalie Seiberth zu Imbiss-Häppchen verwandelt, dann werden die Fakten zum Genuss und für einmal mit allen Sinnen erlebbar! Ökozentrum Langenbruck, Schweiz.

      (Flyer anzeigen)
    • 13.05.17 11:00 - 18:00: Hoffest Behringer-Hof -

      Hoffest am „Behringer-Hof“
      am Samstag 13.Mai 2017 ab 11:00Uhr bis 18:00Uhr

      Alle sind herzlich Wilkommen!
      Ein bunter Nachmittag für die ganze Familie.
      Die Einnahmen gehen zu 100% an das Projekt „Traumfänger“ Freizeit u. Schulungsraum“ am Behringer-Hof.

      (Flyer anzeigen)
    • 16.06.17 16:00 - 17.06.17 15:00: Workshop „Gemeinsames Lernen für den Klimaschutz durch vernetztes Denken“ -

      Die Gemeinde Murg führt von Mai bis Juli 2017 ein deutschlandweit einzigartig konzipiertes Pilotprojekt
      zum Klimaschutz mit BürgerInnen der Gemeinde Murg, MiW und dem Gemeinde- und Ortschaftsrat durch.
      Das Projekt soll Einflussgrößen und Kriterien der nachhaltigen klimaneutralen Entwicklung der Gemeinde
      aufzeigen und den Akteuren Einblick in die Komplexität von Entscheidungsprozessen geben.
      Die Problemlösungskompetenzen und das systemische Denken der Entscheidungsträger, hinsichtlich einer
      klimaneutralen Gemeinde, werden erweitert und eine Beteiligung der Bürgerschaft wird gewährleistet.
      Hiermit möchten wir Sie im Namen des Gemeinderates sowie der Initiative Murg im Wandel zur
      Teilnahme am zweiteiligen Workshop am 16./17. Juni, im Musiksaal der Murgtalschule (Am
      Bürgerplatz 3) herzlich einladen:
      Freitag, den 16. Juni, von 16:00 – 20:00 Uhr und Samstag, den 17. Juni, von 9:30 – 15:00 Uhr

      Kurzbeschreibung:
      In einer immer komplizierteren und komplexeren Welt stößt die uns selbstverständliche Art, die Zukunft zu
      planen und zu gestalten an ihre Grenzen. ‚Alles hängt mit allem zusammen und wirkt aufeinander ein‘ . Diese
      Aussage ist zu einem Gemeinplatz geworden ohne sich jedoch niederzuschlagen im Umgang mit den
      Herausforderungen, mit denen wir konfrontiert sind.
      Im Workshop lernen die Teilnehmer ‚spielerisch‘ die Grundlagen für vernetztes Denken und einen nachhaltighilfreichen
      Umgang mit komplexen Systemen kennen.
      Als ‚Regierungschef‘ lenken sie in Gruppenarbeit ein fiktives Spielland. Dabei müssen Sie viele Aspekte und
      deren Vernetzung berücksichtigen, um das Land lebensfähig und zukunftsfähig zu entwickeln.
      Gemeinsam erarbeiten die Teilnehmer Lösungsansätze für eine exemplarische Fragestellung. Diese bezieht
      sich auf einen Aspekt der nachhaltigen Gemeindeentwicklung wie z.B. zum Thema „Nachhaltige Mobilität in
      Murg“.
      Das in diesen Workshop erworbene Wissen kann auf alle Lebensbereiche angewendet werden.
      Es hilft den Teilnehmern, komplexe Zusammenhänge zu verstehen und zielführende Lösungen zu erarbeiten.
      Damit trägt es dazu bei, die Gemeindeentwicklung zu stärken und unterstützt Sie Bürgerinnen / Bürger Aktive
      und politische Entscheidungsträger der Gemeinde bei der Erfüllung Ihrer Aufgaben.

      (Flyer anzeigen)
    • 18.06.17 10:00 - 17:00: SlowUp Hochrhein -

      14. slowUp Hochrhein -der motorfreie Erlebnissonntag

      18.06.2017 um 10:00 Uhr

      Murger Meile entlang der Ortsdurchfahrt

      Abwechslungsreiches Festprogramm mit Live-Musik & Bewirtung durch örtliche Vereine

      Dauer der Veranstaltung: 10.00 Uhr - 17.00 Uhr

      Offizielle Eröffnung um 10.00 Uhr in CH-Stein

      Die Ortsdurchfahrt B34 bleibt in der Zeit zwischen 09.00 Uhr bis 18.30 Uhr für den Kfz-Verkehr gesperrt. Umleitungen sind enstprechend ausgeschildert.

      (Flyer anzeigen)
    • 20.06.17 19:30 - 21:00: Vortrag aus Eichstetten von der Bürgergemeinschaft -

      Einladung zum Vortrag von Frau Lais aus Eichstetten von der Bürgergemeinschaft
      Frau Lais ist Mitbegründerin der Bürgergemeinschaft, die 1998 gegründet wurde. Sie arbeitet im Bürgerbüro in der Beratung älterer Mirbürger zum Thema Pflege, als auch in der Unterstützung aller, die Hilfe in der Familie benötigen.
      Die Aufgabe der Pflege wird vorwiegend durch die Bewohner des Dorfes getragen; durch einen Helfermix aus Ehrenamtlichen, Mitarbeitern der Bürgergemeinschaft und den Angehörigen, ergänzt durch eine Kooperation mit der Sozialstation. Dies ermöglicht das Verbleiben der Älteren im Dorf, deren Integration in das Gemeindeleben und schafft gleichzeitig Arbeitsplätze für Frauen im ländlichen Raum. Um dies zu erreichen wurde ein Verein, die Bürgemeinschaft, gegründet.

      Aufgabenbereiche: Betreute Wohnanlage, Demenzwohngruppe Kernzeitbetreuung, Tagesgruppe, Nachbarschaftshilfe, Bürgerbüro.
      Ziel des Projektes:  "Ein Dorf übernimmt den Generationenvertrag".

      Die Bürgergemeinschaft hat die Aufgabe älteren und hilfsbedürftigen Menschen all die Dienste anzubieten, die es ermöglichen bis ins hohe Alter ein eigenständiges, selbstbestimmtes Leben zu führen , in Geborgenheit und mit der nötigen Sicherheit,

      Wen erreicht das Projekt? Ältere Menschen, deren Angehörige, Famileien im Dorf. Alle in der Gemeinde, die Unterstüzung und Hilfe brauchen.

      Ergänzend wird uns Herr Bährle von Küssaberg berichten, wie dort ein ähnlicher Prozess ablief, nur es es dort es vier einzelne Vereine gab, die sich letztes Jahr zur Bürgergemeinschaft zusammengeschlossen haben.

      (Flyer anzeigen)
    • 24.06.17 10:00 - 16:00: Solarkampagne in Murg -

      Die Gemeinde Murg am Hochrhein engagiert sich aktiv für den Klimaschutz.
      Machen Sie mit und informieren Sie sich über die Möglichkeiten, die Photovoltaik und Solarthermie Ihnen bieten!
      Los geht’s – Erste Sonnenstrahlen
      24.06.2017, ab 10 Uhr | Auftakt, Murgtalschule
      Die  Auftaktveranstaltung zur Solarkampagne in der Murgtalschule
      Information und Beratung, Mitmachangebote, Kinderspiele und tolle Bewirtung.

      (Flyer anzeigen)
    • 30.06.17 16:00 - 01.07.17 15:00: Gemeinsames Lernen für den Klimaschutz durch vernetztes Denken -

      Freitag, den 30. Juni, von 16:00 – 20:00 Uhr und Samstag, den 1.Juli , von 9:30 – 15:00 Uhr

      In einer immer komplizierteren und komplexeren Welt stößt die uns selbstverständliche Art, die Zukunft zu planen und zu gestalten an ihre Grenzen. ‚Alles hängt mit allem zusammen und wirkt aufeinander ein‘ . Diese Aussage ist zu einem Gemeinplatz geworden ohne sich jedoch niederzuschlagen im Umgang mit den
      Herausforderungen, mit denen wir konfrontiert sind. Im Workshop lernen die Teilnehmer ‚spielerisch‘ die Grundlagen für vernetztes Denken und einen nachhaltighilfreichen Umgang mit komplexen Systemen kennen.

      (Flyer anzeigen)
    • 05.07.17 17:00 - 19:00: Sonne auf’s Dach – Effiziente Solarenergie für Murg -

      Workshop I, Murgtalschule
      Sonne auf’s Dach – Effiziente Solarenergie im Rahmen der Solarkampagne Murg
      Diese Veranstaltung bietet Ihnen einen wichtigen Einstieg in die Themengebiete Photovoltaik und Solarthermie. Lernen Sie Fakten von Fiktionen zu unterscheiden und erkennen Sie die Potentiale für Ihr Dach!

      (Flyer anzeigen)
    • 05.07.17 18:00 - 21:00: Besuch der Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit Dr. Barbara Hendricks in der Gemeinde Murg -

      18:30 Uhr Besuch des Naturerlebnisbad Murg mit Bürgermeister Adrian Schmidle
      Inhalt: Vorstellung des Bades durch Bürgermeister Adrian Schmidle (Naturbad mit biologischer Wasserreinigung und der Nutzung von Sonnenergie; 3 min. von
      Rathaus entfernt), Anschl. Gemeinsamer Spaziergang zum Rathaus
      19:00 Uhr Treffen der Bundesministerin mit Bürgermeister Adrian Schmidle und Klimaschutzmanager Maximilian Rüttinger
      Inhalt: Bürgermeister und Klimaschutzmanager stellen den Weg von Murg hin zu einer nachhaltig-resilienten Gemeinde Rathaus Murg, Hauptstraße 52, 79730 Murg
      Ca. 19:30 Uhr Kurzes Zusammentreffen mit Fahrer des Bürgerbusses am Rathaus
      Inhalt: Der Bürgerbus ist ein Vorzeigeprojekt der Gemeinde Murg. Der Bus legt am Rathaus einen kleinen außerplanmäßigen Zwischenstopp hin; hier wird die Ministerin mit dem Fahrer und evtl. Fahrgästen ins Gespräch zu kommen; damit soll das Projekt und die wichtige Arbeit der Ehrenamtlichen gewürdigt werden.
      19:45-20:45 Uhr Abendveranstaltung mit Bürgerinnen und Bürgern + OV
      Inhalt: Begrüßung durch SPD OV Murg/Rita Schwarzelühr-Sutter + Vortrag/Rede der Ministerin (15min) zum Thema „Die Bedeutung bürgerschaftlichen Engagements für die Umsetzung deutscher Klimaziele“ + Vorstellung der Initiative Murg im Wandel durch Karl Geck (15min) + anschl. Fragen der Bürgerinnen und Bürger Rathaus Murg, Hauptstraße 52, 79730 Murg
      Anschl. Ausklang des Abends

    • 07.07.17 18:00 - 20:00: Der Sonne ganz nah - Exkursion -

      Der Sonne ganz nah - Exkursion  im Rahmen der Solarkampagne Murg
      Treffpunkt Murgtalschule

      Besuchen Sie mit uns eine Photovoltaik-Anlage mit Speichersystem und lernen Sie die Vorteile von Solarenergie aus erster Hand kennen.

      (Flyer anzeigen)
    • 12.07.17 17:00 - 19:00: Der Sonne hinterher – Solaranlagen erfolgreich betreiben - im Rahmen der Solarkampagne Murg -

      Workshop II, Murgtalschule
      Der Sonne hinterher – Solaranlagen erfolgreich betreiben
      Der Betrieb einer PV- oder Solarthermieanlage besorgt viele Hausbesitzerinnen und -besitzer.
      Hier erfahren Sie alles, was für den erfolgreichen Betrieb einer Solaranlage wichtig ist.

      (Flyer anzeigen)
    • 20.07.17 19:30 - 21:00: Gesamtgruppentreffen -

      Am 20.7 um 19h30 findet unser nächstes Gesamtgruppentreffen im AltenRathaus statt.
      Über den Austausch und Diskussion hinaus sind die Treffen einfach wichtig, um immer mal wieder die Gesamtheit von MiW und die Verbundenheit im Rahmen unserer Initiative zu erfahren. Das ist ja der Boden für unser Handeln nach außen.  Da sie nur 4 mal im Jahr stattfinden und die Termine schon seit Ende letzten Jahres  feststehen, wäre es natürlich schön, wenn möglichst viele von Euch dabei wären.
      Wir freuen uns
      Euer Vernetzungsteam
      Monika Geiger    Karl Geck   Sonja Sarmann

    • 22.07.17 16:00: Sommerfest Murg im Wandel -

      Murg im Wandel macht zusammen mit dem Repaircafe Bad Säckingen ein Sommerfest bei der AWO Bad Säckingen (AWO Begegnungsstätte, Mumpferfährstraße 7,
      Bad Säckingen)
      Details folgen dieser Tage.

    • 16.09.17 10:00 - 16:30: Murger Energieaktionstag -

      Murger Energieaktionstag

      10:00 Uhr | Veranstaltungsbeginn

      10:45 Uhr | Eröffnung

      11:00 Uhr | Ursula Sladek: Stopp den Klimawandel – was jeder einzelne tun kann und wie man die Politik zum Handeln bewegt.
      Ursula Sladek, Gründerin der Elektrizitätswerke Schönau, referiert über nachhaltige Konsummuster zum Klima- und
      Ressourcenschutz und wie wir uns für politische Rahmenbedingungen einsetzen können, die den Ausstoß von
      Treibhausgasen drastisch verringern.

      12:00 – 16:00 Uhr | Gemeinsame Anwendung des Solarkatasters und Beratung zu den Themen Photovoltaik & Solarthermie

      14:00 Uhr | Führung durch die Murger Klimaschutzausstellung

      15:00 Uhr | Vorführung des Films: Beyond the red lines
      Ob im rheinischen Braunkohlegebiet, am Hafen von Amsterdam oder in Paris während des Weltklimagipfels, die Kämpfe für Klimagerechtigkeit werden an immer mehr Fronten geführt. „Beyond the red lines“ (Jenseits der roten Linien) ist die Geschichte einer wachsenden Bewegung, die „Es reicht! Ende Gelände!“ sagt, zivilen Ungehorsam leistet und die Transformation hin zu einer klimagerechten Gesellschaft selbst in die Hand nimmt.
      Ein Film des Medienkollektivs cine rebelde, 2016

      16:30 Uhr | Ende der Veranstaltung

      Flyer zum Download Energieaktionstag-Murg

      (Flyer anzeigen)
    • 16.09.17 12:00 - 23:00: Festival of Cultures -

      Das Festival of Cultures ist ein interaktives,non kommerzielles Festival.
      Jeder Besucher soll sich wohlfühlen, ist wilkommen und trägt zur Vielfalt bei.
      Das Festival sowie seine Besucher überwinden Grenzen und stehen Rassismus mit diesem Statement entgegen.

      Am diesjährigen „Festival of Cultures“ wird das Musiklabel „Illusion Vibe Records“ ab 18:00 ein GOA Zelt auf unserer zweiten Bühne hosten und zusammen mit dem Jugendparlament Bad Säckingen ein Statement gegen Hass Rassismus und Feindlichkeit zu setzen.

    • 17.09.17 11:00 - 17:00: Naturpark-Markt Oberhof -

      Mitten im bunten Markttreiben finden am Nachmittag auf dem Spielplatz verschiedene Unterhaltungsspiele mit Teams aus Oberhof/Fricktal und Oberhof/Hotzenwald statt.

      Beim Suserfest in der Thimoshalle werden die Besucher mit Waien und anderen Köstlichkeiten verwöhnt. Pferdekutschfahrten und ein Unterhaltungsprogramm für Kinder runden den Erlebnistag für die ganze Familie ab!

    • 20.09.17 18:00 - 20:00: Murger Energietage 2017 -

      Murger Energieworkshops

      Die Workshops finden parallel statt.

      Klimafreundlich Kochen – Mit dem Profi
      Der Profi-Koch Stephan Höferlin zeigt Ihnen, wie Sie mit regionalen und saisonalen Zutaten klimafreundlich, gesund und lecker kochen können. Selbstverständlich können Sie probieren und auch selbst den Kochlöffel schwingen.
      Ein Workshop für alle Hobby-Köch*innen und solche, die es werden wollen!

      Praxisworkshop Energiesparen
      Beim Stand-By-Verbrauch, der Beleuchtung und insbesondere im Heizungskeller – in jedem Haushalt lässt sich mit ein paar Handgriffen und ohne große Investitionen viel Energie und somit direkt Geld sparen. Beim Praxisworkshop vermitteln Ihnen die Experten der Energieagentur die Tricks, erläute...

      (Flyer anzeigen)
  • 2016
    • 09.01.16 10:00 - 15:00: Repair Café Bad Säckingen
    • 21.01.16 19:30: Gesamtgruppentreffen
    • 27.01.16 19:00: Murger Zukunftsgespräch mit Prof. Ernst Ulrich von Weizsäcker, Co-Präsident Club of Rome (Flyer anzeigen)
    • 11.02.16 19:30 - 22:00: Zweiter Gesprächs- und Austauschabend - Zwischen Größenphantasien und Ohnmachtserleben - moderiert von Evelyn Pross (Flyer anzeigen)
    • 20.02.16 10:00 - 14:00: Mistbeetkurs - Die Saison für verschiedene Gemüse verfrühen (Flyer anzeigen)
    • 27.02.16 18:00: Benefiz konzert für Orgel und Schlagzeug mit Edward und Irmtraud Tarr (Flyer anzeigen)
    • 03.03.16 19:45: Stimmen des Wandels - Filmvorführung mit anschliessendem Austausch (Flyer anzeigen)
    • 07.04.16 19:30: Gesamtgruppentreffen
    • 09.04.16 10:00 - 15:00: Repair Café Bad Säckingen (Flyer anzeigen)
    • 22.04.16 20:00: POWER TO CHANGE – Die Energierebellion - Die EnergieRebellion ist die Vision einer demokratischen, nachhaltigen und bezahlbaren Energieversorgung aus 100% nachhaltiger Energie. (Flyer anzeigen)
    • 04.05.16 20:00: POWER TO CHANGE – Die Energierebellion - Die EnergieRebellion ist die Vision einer demokratischen, nachhaltigen und bezahlbaren Energieversorgung aus 100% nachhaltiger Energie. (Flyer anzeigen)
    • 07.05.16 10:30 - 13:00: Wie baue ich ein Hochbeet aus Dachziegeln? - Workshop; Mehr Information und Anmeldung: Joachim Schlageter 01713677164 joachim.schlageter@gmx.de
    • 02.06.16 19:30: Geld - Warum es nicht funktioniert und was wir tun können - Vortragsabend mit Christoph Pfluger, Autor und Herausgeber des ZEITPUNKT (Flyer anzeigen)
    • 04.06.16 15:00 - 18:00: Auftaktworkshop „Klimafreundlich Mobil in Lörrach“ (Flyer anzeigen)
    • 04.06.16 15:00 - 05.06.16 15:00: Praxis-workshop Terra Preta - Eine kleine Entdeckungsreise über Kohlenstoff-Kreislauf, Terra Preta und Bodenleben. (Flyer anzeigen)
    • 07.06.16 20:00: Informationsveranstaltung Pumpspeicherwerk Atdorf - Veranstalter: Verein Lebenswerter Hochrhein zusammen mit der BI Atdorf (Flyer anzeigen)
    • 09.06.16 16:00: Festival Of Cultures 2 - Das Festival of Cultures in Bad Säckingen geht in die zweite Runde.
    • 09.06.16 18:30 - 21:30: „Klimafreundlich Mobil in Lörrach“ – Die Folgeveranstaltungen (Flyer anzeigen)
    • 25.06.16 11:00 - 17:00: „Bauen,Wohnen,Energie“ lädt zur Informationsmesse ein - Die Bundesweite Aktion „Woche der Sonne“ zeigt Ihnen, wie Sie mit Solarstrom, Speicher, Solarwärme und Holzpellets Energie erzeugen und ihre Energieversorgung selbst in die Hand nehmen können. (Flyer anzeigen)
    • 30.06.16 19:00: Lokaler Strom für regionale Netze - Neues über laufende Forschungsprojekte für regionale Netze. Referent: Stefan Drayer, Solarenergiezentrum Hochrhein (Flyer anzeigen)
    • 02.07.16: Absage Sommerfest 2016 - Das Sommerfest findet nicht wie geplant statt.
    • 07.07.16 18:30: Gesamtgruppentreffen
    • 09.07.16 10:00 - 15:00: Repair Café Bad Säckingen
    • 30.07.16 10:00 - 14:00: Lehmofenbaukurs - Lehmofenbaukurs in Rheinfelden (Flyer anzeigen)
    • 30.07.16 21:00: 2. Murger "Weißer Tisch" - Das ForumMurg lädt zu einem gemeinsamen Abendessen für jedermann und unter freiem Himmel ein. (Flyer anzeigen)
    • 09.09.16: Wohnprojektetag 2016 Region Basel - Der Tag bietet Information, Austausch und Vernetzungsmöglichkeiten: Projekte finden Nachahmer und Mitstreiter.
    • 17.09.16 10:00 - 15:00: VHS- Kurs über Urbanes Gärtnern - Präsentation und Workshop von Joachim Schlageter und Michaela Haase
    • 13.10.16 19:30: Gesamtgruppentreffen
    • 14.10.16 - 16.10.16: Workshop für zivilgesellschaftliche Nachhaltigkeitsgruppen - Unsere Zukunft sind wir selbst, und vernetzt sind wir stark. Dreiländereck (auch CH und F), Hochrhein, Hotzenwald, Klettgau … (Flyer anzeigen)
    • 14.10.16 17:00 - 16.10.16: Permakultur im Schwarzwald - Einführungskurs in das Konzept der Permakultur
    • 16.10.16 14:00 - 18:00: Gründungsversammlung der Bürgergemeinschaft Küssaberg e.V. - Aktiv leben, Verantwortung übernehmen und gemeinsam die Zukunft gestalten. Deshalb schließen sich die vier Senioren-Organisationen in unserer Gemeinde Küssaberg bekanntlich zur Bürgergemeinschaft zusammen. Dies wird in der anschließenden Gründungsversammlung ge­meinsam dokumentiert. Unseren Leitgedanken haben wir um „Alt für Jung" bzw. ,,Jung für Alt" erweitert und wollen das immer wichtiger werdende Engagement von Bürgerinnen und Bür­gern fördern. Dies für das Allgemeinwohl und für ein lebenswertes Küssaberg. Der freiwillige, nicht auf finanzielle Vorteile gerichtete Einsatz von uns allen soll solidarisch und generationen­übergreifend unseren gemeinsamen Zielen dienen. (Flyer anzeigen)
    • 27.10.16 19:00: Bedingungsloses Grundeinkommen - Utopie oder Notwendigkeit - Murger Zukunftsgespräch mit Referent Enno Schmidt, gesellschaftlicher Vordenker, Aktivist, Künstler. (Flyer anzeigen)
    • 29.10.16 10:00 - 15:00: 5. Repair Café in Bad Säckingen - http://www.repaircafe-saeckingen.de/
    • 08.11.16 19:00 - 21:00: Bürgerengagement und Bürgerbeteiligung in der Gemeindeentwicklung - In einer immer komplizierteren Welt erleben sich viele Menschen ‚außen vor‘ und unguten Entwicklungen ausgeliefert. Aber: wir Bürgerinnen und Bürger sind nicht ohnmächtig. Wir können unsere eigene Zukunft mitgestalten, vor Allem da, wo wir Zusammenhänge unmittelbar erleben: In unseren Heimatgemeinden und der Region. Die ‚offizielle‘ Politik hat das erkannt und schreibt Bürgerbeteiligung für Kommunen verbindlich vor. Nur: In die Hand nehmen müssen wir diese Möglichkeiten selbst. Wie kann das gehen und wie kann sich daraus für alle Beteiligten Positives entwickeln? Darum geht es in der im Anhang beschriebenen Veranstaltung. Die Referenten verfügen über langjährige praktische, positive Erfahrung auf dem Gebiet der kommunalen Bürgerbeteiligung. Sie zeigen Möglichkeiten auf und ermutigen. (Flyer anzeigen)
    • 17.11.16 19:00: Was das Universum über das Glück des Daseins erzählt. - Ein Abend mit dem Autor Lorenz Marti in der Barockkirche St. Leodegar und Marzellus in Murg-Hänner (Flyer anzeigen)
    • 23.11.16 20:00 - 22:00: Tomorrow - Die Welt ist voller Lösungen: Film im Gloria-Theater, Bad Säckingen - Umwelt-Doku, in der die Macher durch zehn Länder reisen und mit Organisationen und Wissenschaftlern über Problemlösungen in Sachen Klimaschutz, Energie- und Landwirtschaft sprechen. Im Gloria Theater, Bad Säckingen
    • 25.11.16 19:00: 30 Jahre Weltlädeli Murg (Flyer anzeigen)
    • 26.11.16 14:30 - 18:00: Stadtoasen Bad Säckingen - Startsschusss für die neuer Urban Gardening initiative 'Stadoasen' in Bad Säckingen mir einer Baumpflanzaktion Ort: Gemeinschaftsgarten am Rheinufer Bad Säckingen Kontakt: Stefan Meier (1. Vorsitzender), Tel: +49 (0)177 627 36 28 Karsten Sielemann (2. Vorsitzender), Tel:+49 (0)1577 493 20 67 email: mail@stadtoasen.info (Flyer anzeigen)
    • 07.12.16: Neuer Veranstaltungskalender FAIRNETZT HOCHRHEIN für Nachhaltigkeitsgruppen in der Region - Mehr unter: www.fairnetzt-hochrhein.de und www.fairnetzt-hochrhein.ch
  • 2015
    • 01.03.15: Repaircafé - Repaircafé: Reparieren statt Wegwerfen. Referenten: Raffael Wuethrich, Konsumentenschutz Schweiz, Bern/ Luisa Lindenthal , Verein 48grad sued, Emmendingen/ Lothar Herrmann und Albert Gothe, Repaircafé Kesselhaus, Weil
    • 21.03.15 - 22.03.15: "Workshop zum Thema "Unsere Zukunft mitgestalten"
    • 02.04.15: Wie wollen wir leben? - Wie wollen wir leben?, Vom Bruttosozialprodukt zum Bruttosozialglück", Vortrag mit Ute Scheub und Annette Jensen
    • 13.04.15: Klimaschutzkonzeptes - Verabschiedung des kommunalen Klimaschutzkonzeptes und Zustimmung des Gemeinderats zur Einstellung eines Klimaschutzmanager/in
    • 23.04.15: Info-Veranstaltung - "Car-Sharing-Station" in Hänner
    • 30.04.15: Feier im Rahmen des GGT anlässlich des 2. Geburtstags von Murg im Wandel
    • 05.05.15: Bürgerversammlung zum Klimaschutzkonzept
    • 09.05.15: Videodreh - Dreh eines Video über Murg und Murg im Wandel für die Verleihung des Faktor 5 Preises
    • 01.06.15: Car-Sharing-Station in Hänner - Treffen der Interessenten und Beschlussfassung.
    • 11.06.15: Verleihung des mit 5.000 CFr. dotierten "Faktor 5 Preis" der Schweizer Nachhaltigkeitsorganisation Sun21
    • 13.06.15: Sommerfest von Murg im Wandel
    • 30.06.15: Arbeitstreffen mit Initiatoren zur geplanten regionalen Vernetzungsplattform
    • 25.08.15 18:00: Mobilität - Information für interessierte Bürgerbus-Fahrer/innen
    • 26.09.15 10:00 - 15:00: Repair Café-Initiative - 1. Repair Café Bad Säckingen
    • 08.10.15 19:00: Murger Zukunftsgespräche - Murger Zukunftsgespräche zum Thema Zeitbank. Referenten: Ingrid Engelhardt, Spes Freiburg. (Flyer anzeigen)
    • 16.10.15: Eröffnung der E-CarSharing Station im Murger Ortsteil Hänner
    • 22.10.15 19:45: Weniger ist mehr - Filmvorführung mit anschliessendem Austausch (Flyer anzeigen)
    • 28.10.15 19:00: Die großen Umbrüche in der Welt und die sogenannte Flüchtlings- krise - Moderation: Evelyn Pross (Flyer anzeigen)
    • 12.11.15 19:00: Murger Zukunftsgespräche - Strom geben – Strom nehmen: Für eine neue Kultur im Umgang mit Energie. Referent: Justus Schütze, Mitbegründer von buzzn.net und Localpool.de (Flyer anzeigen)
    • 19.11.15 20:00 - 22:00: FREIER HANDEL IST NICHT FAIR - TTIP und Gemeinwohl - Referent: Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlers Wolfgang Kessler, der 2007 den Internationalen Bremer Friedenspreis erhielt. (Flyer anzeigen)
    • 20.11.15 14:00 - 18:00: Treffen der südbadischen Bürgerbus-Initiativen
    • 20.11.15 19:30 - 22:00: BETTLER AUF GOLDENEM THRON - Ein Theaterstück der Berliner Compagnie (Flyer anzeigen)
    • 26.11.15 19:45: Gasland/Fracking - Filmvorführung mit anschliessendem Austausch
  • 2014
    • 22. Januar 2014: Offizieller Beginn der Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes der Gemeinde Murg. Akteure: Gemeinde Murg, Aktive der Themenkreise Bauen/Wohnen/Energie und Mobilität von Murg im Wandel, Energieagenturen und Energieversorger.
    • 25. Januar 2014: Teilnahme an der Tagung "Entrümpelung und Entschleunigung" (u.A. mit Niko Paech) an der katholischen Akademie in Freiburg
    • Ende Januar/Februar 2014: Befragung der Bevölkerung zum Thema Bürgerbus/bessere ÖV-Anbindung der Ortsteile durch Aktive des Themenkreises Mobilität.
    • 07. Februar 2014: "Denn das Gute liegt so nah!" Thema: Urbanes Gärtnern, Solidarische Landwirtschaft, Permakultur. Referenten: Garteninitiative von Transition Town Freiburg.
    • 13. März 2014: Veranstaltung zum Thema "Zukünftige neue Energiespeicher".
    • 17. März 2014: Präsentation der Ergebnisse der Befragung zum Projekt "Bürgerbus" im Gemeinderat Murg.
    • 03. April 2014: Treffen mit Pädagogen zur Frage "Wie können jüngere Menschen für ein Engagement gewonnen werden?"
    • 12. April 2014: Teilnahme an der TAZ-Lab in Berlin (alljährlicher Think-Tank-Tag der TAGESZEITUNG)
    • 10. Mai 2014: Aktionstag im Rahmen der bundesweiten Aktion "Woche der Sonne". Informationsmesse zum Thema Energieerzeugung mit Solarstrom, Solarwärme und Pellets.
    • 20. Mai 2014: Veranstaltung "Mehr als nur wohnen" zum Thema Mehr-Generationen-Wohnen. Referenten: Ulrike Reichert, Projekt Beginenhof, Schopfheim / Bernd Friebe, Wohngenossenschaft Gartenstrasse, Waldshut / Peter Schürch, Architektengruppe Halle 5, Bern.
    • 28. Mai 2014: Teilnahme an der Tagung "Ein gutes Leben" in Langenbruck (CH)
    • 21. Juni 2014: "Mittsommernacht" im oberen Hotzenwald
    • 23. Juli 2014: Workshop Mobilität im Zusammenhang mit der Verwirklichung des Klimaschutzkonzeptes der Gemeinde Murg.
    • 27. Juli 2014: Wunderbares Sommerfest von Murg im Wandel. Eingeladen waren neben unseren Aktiven auch Menschen aus mit uns kooperierenden und verbundenen Gruppen aus der Region.
    • 19. September 2014: Vortragsabend mit Niko Paech zum Thema "Befreiung vom Überfluss" ein erfülltes Leben jenseits von Konsum- und Wachstumswahnsinn. Referent: Prof.Niko Paech Universität Oldenburg Wissenschaftler und Autor.
    • 17. Oktober 2014: Permakultur-Kurs mit der Garteninitiative Hochrhein-Hotzenwald
    • 04.-06. September 2014: Teilnahme an der internationalen Degrowth-Konferenz in Leipzig
    • 19. September 2014: Erfolgreicher Start des Bürgerbus-Projekts. Erste Fahrt im Beisein von Kommunalverwaltung und Presse
    • 12. November 2014: Murger Zukunftsgespräch: "Auch in Zukunft: Gutes Leben im ländlichen Raum". Drei erfolgreiche Initiativen aus der Region stellten sich vor. Referenten: Thekla Korhummel, ‚ Attraktives Dorfleben‘ Stühlingen-Mauchen, Jürgen Wittneben, ‚Lebendiges Oberhof‘, Murg-Oberhof, Dr. Ulrich Wüst, Bürgerverein, Staufen-Grunern
  • 2013
    • Februar bis April 2013: drei gut besuchte moderierte Bürgerversammlungen in allen Ortsteilen.
    • März 2013: In Abstimmung mit dem Gemeinderat und der Verwaltung Antrag auf Förderung der Erstellung eines kommunalen Klimaschutzkonzeptes und seiner Durchführung. Beginn der Umsetzung ab Herbst 2013.
    • Bildung von autonomen Arbeitskreisen zu unterschiedlichen Themen.
    • Mit der 3. Bürgerversammlung am 25.4.2013 ist diese erste Phase unseres Vorhabens zu Ende gegangen.
    • In der zweiten Phase, die bis zum Herbst dauert, geht es um die ersten praktischen
      Schritte mit Erarbeitung und Umsetzung einzelner Projekte. Es finden vier
      gemeinsame Treffen der Themengruppen statt, die sich bisher gebildet haben.
    • Juni 2013: Besuch des Ministers für den ländlichen Raum BW, Alexander Bonde.
      Wertschätzung für die Entwicklung in Murg
    • 12. und 13. Oktober 2013:Workshop Transition-Training
    • 19. Oktober 2013: Vortrag/Diskussion/Workshop: „Ist die 2000-Watt-Gesellschaft möglich?“
    • 24. Oktober 2013: Der nächste Winter kommt! Wie geht es Ihrer Heizung?
      Richtiges Lüften, richtiges Heizen... der Fachmann erklärt die Technik in einem kurzen Vortrag und beantwortet Ihre Fragen rund um die Heizung.
    • 06. November 2013: Vortrag von Christian Felber zum Thema "Gemeinwohl-Ökonomie" Christian Felber ist auch Autor des gleichnamigen Buches.
      Rund 250 Teilnehmer haben die Veranstaltung in der Thimoshalle in Oberhof besucht. Für die Organisatoren "Murg im Wandel" und die "Initiative Gemeinwohl-Ökonomie Hochrhein" ein erfreulicher Erfolg. Danach kam es zur Gründung eines regionalen Arbeitskreises GWÖ
    • 22. November 2013: Filmvorführung "Reise über die Erde"
  • 2012
    • Frühjahr bis Herbst 2012: Vorarbeit, Teilnahme an Trainingswochenenden von Transition-Town, Filmvorführungen, Kontaktgespräche.
    • November 2012: Vorstellung der Initiative im Gemeinderat.